10. Juli 2012  Allgemein

Veranstaltung in Rottweil mit dem Bundestagsabgeordneten Michael Schlecht

21.Juli 2012 ab 14.00 Uhr im Kapuziner, Rottweil, Neutorstrasse 6

Viele von uns sind verärgert, weil die derzeitige Politik immer astronomischere Schulden aufhäuft um “notleidende Banken” zu retten.

Hierbei ist es zweitrangig ob diese angeblich “systemrelevanten” Bankkonzerne Tausende von Milliarden mit “Finanzprodukten” verspielen, welche sich später als wertlos erweisen, oder ob sie derartige Summen an offensichtlich korrupte politische Systeme verleihen.

In beiden Fällen werden die entscheidenden Manager von der Gier getrieben, ihre persönlichen Einkommen ins Maßlose zu steigern, bis über eine Million Euro monatlich.
Und in beiden Fällen übernehmen die entscheidenden Manager keinerlei Verantwortung für ihr Handeln. Sie verlassen allenfalls mit  Millionenabfindungen ihre heruntergewirtschafteten Unternehmen.
die Zeche zahlen schlussendlich 99,9 Prozent der Menschen im Land:
Immer höhere Steuern und Sozialabgaben,
häufig niedrigere Realeinkommen,
niedrigere Renten,
Schlechtere Sozialleistungen, ausufernde Staatsschulden mit der Gefahr extremer Wirtschaftskrisen.
Alles für die schier grenzenlose Bereicherung ganz weniger, welche ihre exorbitanten Vermögen weitestgehend ins Ausland schaffen.
Dagegen wendet sich unsere Partei, Die Linke.
Im Rahmen eines gemütlichen Beisammenseins im Kapuziner hält der Wirtschaftswissenschaftler und Bundestagsabgeordnete Michael Schlecht hierzu einen Vortrag, einschließlich neuester Informationen aus dem Deutschen Bundestag.Anschließend können wir über dieses Thema diskutieren. Die Bewirtung erfolgt durch die Mitarbeiter des Kapuziner.

Auch Ihre Kinder sind gern gesehene Gäste. Wir haben uns zu ihrer Unterhaltung etwas einfallen lassen.

Wer sich vorab über Michael Schlecht und den Inhalt des Vortrags noch genauer informieren möchte kann dies im nachfolgenden Artikel tun.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Autor: Mathias
Keuthen